Ostsee

Ich bin an der Ostsee gelandet. Habe mir eine kleine Ferienwohnung gemietet, direkt am Strand. In den letzten zwei Tagen bin ich den ganzen Tag nur rumgelaufen und habe nachgedacht. Die frische Luft und das Meer tun mir gut, aber zu einer Art Einsicht oder Idee bin ich noch nicht gekommen. Meine Schwester hat sich ziemlich gewundert, als ich ihr erzählt habe, dass ich für ein paar Tage an die Ostsee fahre. Sie meinte, alle würden merken, dass bei mir irgendetwas nicht stimmen würde, aber sie könnten nicht für mich da sein, wenn ich mich weiterhin so verschließen würde. Ich habe nur gesagt, dass ich in letzter Zeit etwas fertig bin und ein bisschen Ruhe bräuchte. Höchstwahrscheinlich habe ich einfach zuviel gearbeitet, deshalb wäre ich gerne ein paar Tage alleine. Sie hat es akzeptiert, aber ob sie mir das abgenommen hat? Keine Ahnung. Ich glaube nicht, dass ich hier mein Problem alleine lösen kann, aber es tut gut hier zu sein. Ich muss zwar immerzu an Lucas denken, doch zum Glück bin ich der Konfrontation nicht ausgesetzt. Ich will mich gar nicht fragen, wie er zu mir steht, weil das ja egal ist. Ganz gleichgültig was er für mich empfindet, alles was über nett hinausgeht, wäre nicht gut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s